Schulgarten

Seit dem Schuljahr 2004/2005 gibt es einen Schulgarten an der Schanzschule. Dieser wird von der Garten-AG mit viel Einsatz gepflegt und gehegt.

Was genau wird in der Garten-AG gearbeitet?
Hier ein kurzer Bericht der Betroffenen:

Im September mussten wir erst einmal dem Unkraut, das sich in den Sommerferien ausgebreitet hatte, zu Leibe rücken. Wir ernteten die letzten Tomaten, Erdbeeren und Himbeeren und lernten die verschiedenen Kräuter kennen. Mit vereinten Kräften gruben wir einen wildgewachsenen Baum aus und entfernten einen alterschwachen Johannisbeerstrauch. Die Jungen gruben die Beete um und die Mädchen setzten noch einige Blumenzwiebeln. Um Platz für unser neues Gerätehäuschen zu schaffen, mussten wir auch einige Pflanzen umsetzen. Mit dem ersten Kälteeinbruch zogen wir mit der Garten-AG in den Technikraum um. Hier lernten wir den Umgang mit der Laubsäge und stellten einige Weihnachtsgeschenke aus Holz her.
Nach den Weihnachtsferien werden wir uns an die Herstellung von Nistkästen machen.
Im Frühjahr werden wir gemeinsam entscheiden, welche Obst- und Gemüsesorten wir säen bzw setzen werden. Die Aufzucht und Pflege der Pflanzen wird uns dann lange beschäftigen. Außerdem müssen wir den Holztisch und die Bänke neu einlassen und den Grill frisch kalken. Schon jetzt freuen wir uns auf unser neues Gerätehäuschen, das direkt an den Gartenzaun kommt und uns die Arbeit sehr erleichtern wird.

 

Während eines "Helferfestes" im Schulgarten entstand dann auch die Idee, ein

    

Backhäuschen zu bauen.

 

 

 

Verantwortlich für den Garten
C. Berwanger